Die Straße im Rhythmus2021

Duration: 20min

Barrikade

Der öffentliche Raum, die Straße, dient Christina Werner als Inspirationsquelle um gesellschaftliche Zustände aufzuzeigen. Der Körper, der für Identitätspolitiken eingesetzt wird, steht im Vordergrund der Performance. Die Posen stammen zumeist aus Bildmaterial, das in Archiven der Arbeiter*innenbewegung gesammelt wurde und aus tagesaktuellen Medien, wo der Fokus auf Demonstrationspraktiken gelegt wurde. Darauf  aufbauend wurden zeitgenössische Posen für die Performance entwickelt, die den Körper als politisches Instrumentarium begreift.

Performer*innen:
Shabnam Chamani, Anastasia Clemens, Anna Mutschlechner-Dean, Julia Hartig, Fiona Hauser, Sabine Hochreiter, Markus Hug, Siegfried Jacobs, Monika Römer Jacobs, Carmen Kalata, Miriam Esther Meyer, MUDESTO ff., Julia Müllner, Denise Palmieri, Judith Rauppe, Amina Reifenauer, Tatjana Sharenkova, Andrea Vezga, Alice Wüstinger, Daniela Zahlner, Charly Zorell

Dramaturgie & Assistenz: Nora Jacobs
Videokamera: Claudia Rohrauer